Kategorien &
Plattformen

Volkstrauertag

Volkstrauertag
Volkstrauertag
Kriegerdenkmal an der Kirche St. Margaretha

Der Volkstrauertag gehört zu den sogenannten stillen Tagen. Er wird seit 1952 zwei Sonntage vor dem ersten Adventssonntag begangen und erinnert an die Kriegsopfer der beiden Weltkriege.

In der Vorabendmesse, mitgestaltet vom Kirchenchor Laudate, wurde den Verstorbenen unserer Gemeinde aus den beiden Weltkriegen gedacht.

 

Im Anschluss fand eine Gedenkfeier am Kriegerdenkmal am Kirchenvorplatz statt. Die Messdiener mit ihren  besinnlichen Texten, die Gedanken und Gebete von unserem Kirchturmteamvorsitzenden Jürgen Becker und dem Chorgesang gaben der Veranstaltung einen feierlichen Rahmen.

Wie in jedem Jahr wurde ein Kranz von zwei Feuerwehrmänner unter musikalischer Begleitung eines Trompetensolos „Ich hatt` einen Kameraden“, am Denkmal niedergelegt.

Bürgermeister Christof Kegler bedankte sich bei allen, die zur Gedenkfeier beigetragen haben.