Kategorien &
Plattformen

Jakobskapelle

Jakobskapelle
Jakobskapelle

Zum Fest des Heiligen Jakobus fand am  25.07.2019 um 19.00 Uhr an der Jakobskapelle in Herschbach, am Wendehammer „Am Haseberg“ ein Feldgottesdienst statt.  
 

Der erste Pilgergottesdienst an der Jakobskapelle  wurde von vielen Menschen aus unserer Pfarrei angenommen. Um 18.00 Uhr kamen schon die ersten Pilger mit Laufstöcken oder Fahrrad an der Kapelle an und genossen die Stille an dem schattigen Platz an der Kapelle. Es herschten spanische Temperaturen, das Thermometer zeigte 39 Grad in Herschbach.

 

 

Pfarrer Hufsky freute sich über die vielen Gottesdienstbesucher.

Die Pilger, die den Jakobsweg gegangen sind, durften auf der Bank neben der Kapelle Platz nehmen.

 

In seiner Predigt berichtete Pfarrer Hufsky von seinen Erfahrungen auf dem Jakobsweg, er war dort schon mehrmals unterwegs.  

Jeder Pilgerweg hat ein Ziel. Er hat eine klare Richtung: der Jakobuspilgerweg führt in Richtung Santiago de Compostela. Viele Anwesenden pilgern nach Walldürn, auch das ist ein Ziel und alle Pilger machen eine wunderbare Erfahrung auf ihrem Weg.

 

 

 

 

Der Erbauer der Kapelle, Klaus Hofmann ist 35-mal nach Walldürn gepilgert.

 

Pfarrer Hufsky segnete die Jubiläumskerze.

Nach dem Gottesdienst blieb man bei "Vino tinto", Brot und den mitgebrachten Köstlichkeiten in gemütlicher Runde beisammen.

 

Es war ein wunderschöner Pilgergottesdienst, der nun  jährlich am Jakobustag stattfinden wird.